Piper Deutschland AG spendet für Außenbereich der Baunataler Diakonie Kassel e.V.

zurück zur Übersicht


Caldener Werkstatt genießt die ersten Sonnenstrahlen


Die Piper Deutschland AG ermöglicht eine Ruheoase im Außenbereich der Werkstatt


Die Caldener Werkstätten bieten zahlreichen Menschen mit Handicap einen Arbeitsplatz. Von der Industriemontage über die Verpackung bis hin zur hauseigenen Wäscherei ist alles dabei. Bei einem Streifzug durch die verschiedenen Bereiche der Werkstatt wird die Freude, die die Mitarbeitenden mit Handicap an ihrer Arbeit haben, sichtbar.

Aufgrund der Einschränkungen der Mitarbeitenden bilden neben der Arbeit Ruhe- und Erholungspausen einen wichtigen Bestandteil des Arbeitsalltages. In den Pausen können die Mitarbeitenden Kraft tanken und entspannen. Hierfür müssen genügend Sitzmöglichkeiten zur Verfügng stehen. Bei strahlendem
Sonnenschein sitzt es sich natürlich besser draußen als drinnen. So entstand die Idee, die Außenanlage der Caldener Werkstatt als Ruheoase und Platz zum Innehalten für die Mitarbeitenden mit Handicap zu gestalten.

Dank einer großzügigen Spende von über 10.000 Euro durch die Piper Deutschland AG aus Calden konnte die Idee in die Tat umgesetzt werden. Bei einer großen Jubiläumsfeier des Unternehmens im Oktober 2015 kam die stolze Summe durch viele Spenden von Mitarbeitenden, Kunden etc. zusammen. „Wir haben uns überlegt, dass wir statt Geschenken lieber eine Spende haben wollen“, so Wilfried Otto, Vorstand der Piper Deutschland AG. Sowohl die Werkstatt als auch die Piper Deutschland AG haben ihren Sitz in Calden.
„Somit war schnell klar, an wen die Spende gehen sollte“, erklärt Otto.

 http://www.bdks.de/

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung der Baunataler Diakonie Kassel e.V.